100 Jahre

Die Kodak Jr. 2c brachte mein Opa anfang der 70er-Jahre meinem Vater aus Kanada mit. Und weil sie am 7. Januar runden Geburtstag hatte und in Sachen Coolness ziemlich ruled, zeige ich sie hier und jetzt:

IMG 2239b

Kodak hat das mit den Kameras Anfang letzten Jahres übrigens aufgegeben, was aber eher nicht an diesem Model lag.

 

IMG 2282

 

IMG 2197

„Use Autographic Film ND. A-130“. Bei dieser Aufforderung hatte der Hersteller nicht bedacht, dass es solche Filme heute gar nicht mehr gibt.

 

IMG 2290

Leider bekommt man dafür keine Rollfilme mehr her, sollte zufällig jemand eine Idee haben, wie man an funktionierende Filme kommt, freue ich mich über jeden Tipp!

 

IMG 2286

 

IMG 2143

Weil die Kamera so alt ist und jahrelang unbeachtet rumlag, hat sich am Kupfer Grünspan gebildet. Das schmeckt nicht und ist giftig.

 

IMG 2292

 

IMG 2216

Praktisch: Wenn ihre Dienste nicht mehr von Nöten sind, verschwindet sie komplett in ihrem Gehäuse (vergleichbar mit einer Weinbergschnecke oder dem Einsiedlerkrebs).

 

IMG 2151

Zum Vergleich: Eine moderne Canon EOS 650D

Advertisements

14 Kommentare

Eingeordnet unter Dinge

14 Antworten zu “100 Jahre

  1. Da hast Du aber ein tolles Stück zu Hause. Muss mich direkt mal erkundigen, ob es noch Rollfilme zu kaufen gibt. Habe eine alte Rolleicord, für die man sowas auch benötigt. Da hast Du mich jetzt auf eine Idee gebracht. :-)
    lg Gabi

    • Worauf bezieht sich denn die Zahl 130? Auf die Lichtstärke oder ist das eine gewisse Größe? Ich würde damit vielleicht trotzdem mal zu einem Fotografen gehen. Vielleicht hat er eine Idee, ob man einen anderen Rollfilm verwenden oder versuchen kann.
      lg Gabi

      • Hi Gabi,

        die 130 bezieht sich meines Wissens auf die Breite der Negative, ist also ein relativ breites Format. Andere Rollfilme gibt es durchaus noch, wie Emil ja schon schrieb. Aber vielleicht probieren wir einfach mal mit was anderem…

        Liebe Grüße
        ulli

  2. Die Filme gibt es aber noch, teilweise sogar bei Drogerieketten (R***ann), zumindest aber bei Fotografen. Ich selbst habe eine Beirax von 1952 und liebe sie abgöttisch.

  3. Fantastisch! So schade, dass es keine Filme mehr gibt!!!

  4. Ja, solche alten Kameras haben noch Charme. Und absolut faszinierend, wie klein sie sich verpacken lässt.

  5. Ein richtig tolles Retroteil.. Mamma mia! :D Ich liebe solche Teile und hab sie bis jetzt nur in Büchern gesehen.

Write something legendary...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s